Foto Lounge Jungbrunnen
Foto Tresen Jungbrunnen

Der „Jungbrunnen – Haus der Jugendorganisationen“ bietet seit Anfang 2017 Raum für ehrenamtliche Kinder- und Jugendarbeit in Wiesbaden. Für einige Jugendorganisationen bedeutet er faktisch die Existenzsicherung, für andere die dringend benötigte Lagerstätte, für weitere endlich den Seminarraum für ihre Juleica-Schulungen und/oder Workshops und/oder Treffen.
Und so weiter …

Dabei trifft der Jungbrunnen den jeweiligen Bedarf für viele Wiesbadener Jugendorganisationen auf den Punkt und bedeutet für das Netzwerk der Jugendorganisationen einen herausragenden Meilenstein in der Entwicklung der ehrenamtlichen Kinder- und Jugendarbeit in Wiesbaden.
Mit Büros, Besprechungsraum, Seminarraum, Küche und „Lounge“ für kleine Veranstaltungen bietet der Jungbrunnen vielfältige Möglichkeiten, die in verschiedenen Kombinationen gebucht werden können.

Damit haben sich die Rahmenbedingungen für die ehrenamtliche Kinder- und Jugendarbeit in Wiesbaden spürbar verbessert. Darüber freuen wir uns als Betreiber*innen sehr.
Nicht zuletzt wirkt sich dies auch sehr positiv auf die Motivation und Bereitschaft zu weiterem ehrenamtlichen Engagement von jungen Menschen in Wiesbaden aus.

Das erleben wir täglich!

Hausgemeinschaft

Foto JungbrunnenWenn eure Jugendorganisation Mitglied im Stadtjugendring Wiesbaden e.V. (SJR) ist und regelmäßig den Jungbrunnen nutzt, werdet ihr Teil der selbstverwalteten Hausgemeinschaft. Ihr erhaltet einen eigenen Schlüssel, kostenfreien Zugang zu Moderationsmaterial und Laptop sowie Zugang zu unserem Kalendersystem, um Termine selbstständig planen zu können.

Demnach ist und versteht sich die Hausgemeinschaft nicht als feste Gruppe, sondern dynamische Zusammensetzung von Jugendleiter*innen, die gemeinsam den Jungbrunnen nutzen, beleben und entwickeln.

Aktuell sind der Bund Moselmischer Pfadfinderinnen und Pfadfinder (BMPPD), Spiegelbild, Birds of Pride, die Jugendgruppe des Kinder- und Jugendtelefons, der Bund der Pfadfinderinnen und Pfadfinder (BdP) und der SJR sehr aktiv im Jungbrunnen.

Gespräche mit weiteren Jugendorganisationen laufen allerdings kontinuierlich, was dazu führen kann, dass die Angaben nicht mehr aktuell sein könnten.

Wir sind in Bewegung!

Logos Hausgemeinschaft

Sehr wichtig ist es der Hausgemeinschaft, ein gemeinsames Selbstverständnis und Hausregeln zu haben, die sich die Mitglieder selbst gaben und sich immer wieder in Erinnerung rufen werden: 

Selbstverständnis der Hausgemeinschaft
(Stand 9.11.2016)

„Wir sind eine selbstverwaltete Hausgemeinschaft. Unser Haus der Jugendorganisationen ist ein Ort der Vielfalt und gegenseitiger Akzeptanz, in dem jede*r gleichermaßen gleichberechtigt und verantwortlich ist. Ein respektvoller Umgang untereinander und gegenseitige Rücksicht aufeinander ist uns sehr wichtig, weswegen wir miteinander und nicht übereinander reden.“

Hausregeln

Foto Tresen im Jungbrunnen

Tresen im Jungbrunnen

Der SJR verwaltet den Jungbrunnen und koordiniert wenn nötig die Arbeit und diversen Veranstaltungen, Projekte, Events, Ausstellungen, Podiumsdiskussionen, Vorträge, Workshops, Juleica-Schulungen usw. vor Ort. Der Jungbrunnen ist offen und buchbar für alle Wiesbadener Jugendorganisationen.

Wir verwalten uns selbst!

Und dafür ist es uns wichtig gewesen, gemeinsam Regeln festzulegen, die verdeutlichen sollen, welchen Ort wir gemeinsam gestalten und entwickeln möchten.

Hausregeln:
(Stand 9.11.2016)

  • In unserem Haus der Jugendorganisationen ist kein Platz für menschenfeindliche Einstellungen.
  • Wir gehen sorgsam mit der Einrichtung unseres Hauses um, damit es auch noch in vielen Jahren einen tollen Raum für unsere Jugendarbeit bietet.
  • Wenn etwas kaputt gehen sollte und wir es nicht selbstständig direkt reparieren können, melden wir dies möglichst direkt an die*den Mitarbeiter*in „Verwaltung- und Koordinierung Haus der Jugendorganisationen“, damit sie*er sich darum kümmern kann.
  • Wir räumen einander nicht hinterher. Das bedeutet, dass sobald Unordnung, Müll und Dreck anfällt, jede*r selbst direkt aufräumt.
  • Wir halten die Küche nach Benutzung immer sauber, das bedeutet:
    • Müll entsorgen
    • Spülmaschine regelmäßig ein- und ausräumen
    • Arbeitsflächen und Geräte in ordentlichem Zustand hinterlassen
  • Wir tragen uns frühzeitig und ggf. auch noch kurzfristig bei einer Belegung in den Kalender ein [www.stadtjugendportal.de].
  • Das Haus ist rauchfrei, wir gehen zum Rauchen vor die Tür.
  • Drogen haben in unserem Haus der Jugendorganisationen keinen Platz.
  • Tiere können in Absprache mitgebracht werden.
  • Die Hausregeln sind nicht dauerhaft fix und können jederzeit von uns als Hausgemeinschaft geändert werden.

Nutzung

Der Jungbrunnen steht ausschließlich Jugendorganisationen aus Wiesbaden kostenfrei zur Verfügung.

Mit Jugendorganisationen sind alle Wiesbadener Jugendverbände, Jugendvereine und Jugendinitiativen gemeint, in denen Kinder und/oder Jugendliche regelmäßig ehrenamtlich in verschiedensten Formen, wie z.B. Gruppenstunden, Fahrten und Lager, Bildungsveranstaltungen, Bildungsangebote und Projektarbeit (im Sinne des SGB VIII, §11, Absatz 3), freiwillig, selbstbestimmt und selbstorganisiert (im Sinne des SGB VIII, §12) Angebote für Kinder und Jugendliche entwickeln, gestalten und durchführen.

Barrierefreiheit

Unser Ziel war stets, den Jungbrunnen so einzurichten, dass er den Bedarfen aller Jugendorganisationen und ihren Mitgliedern gerecht wird. 2018 wurde die Ausstattung um einen Treppenlift, inklusive Beschilderung, ein taktiles Leitsystem und ein mobiles Ringschleifen-System ergänzt.
Wir danken der Aktion Mensch, mit deren Hilfe wir diese Barrieren beseitigen konnten.

Kontakt Jungbrunnen

Jungbrunnen – Haus der Jugendorganisationen

Saalgasse 11
65183 Wiesbaden

(Achtung: Keine Postanschrift)

 

Verwaltet von:

Stadtjugendring Wiesbaden e.V.
Albrecht-Dürer-Straße 10
65195 Wiesbaden

Telefon: 0611 – 71 08 88 43
Fax: 0611 – 71 08 88 49
E-Mail:
Web:
Facebook:
Instagram:
Logo Jungbrunnen

gesponsert von:

Logo GWW

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle:

Montags, mittwochs und donnerstags:

09:00 bis 13:00 Uhr und 14:00 bis 16:30 Uhr

Dienstags: 14:00 bis 16:30 Uhr

Weitere Fragen?

Michael Weinand beantwortet euch alle Fragen und nimmt sich je nach Bedarf auch gerne Zeit für ein persönliches Gespräch vor Ort, inklusive Führung durch die Räume. Seine Kontaktdaten findet ihr auch hier

Zur Raumanfrage für euren Termin im Jungbrunnen

Anfahrt Jungbrunnen

ÖPNV:

Vom Hauptbahnhof mit Bus Linie 1 oder Linie 8 bis Haltestelle „Kochbrunnen“

Historie

Foto Jungbrunnen Eingang

Seit 2009 vertritt der SJR als Netzwerk und Interessenvertretung der Wiesbadener Jugendorganisationen eben diese in Bezug auf ihre Bedarfe nach Raum und Infrastruktur für ihre Arbeit.

Mit dem Jungbrunnen konnte erreicht werden, dass einige dieser Bedarfe nun endlich gedeckt werden können. Darüber sind wir sehr glücklich!

Nichts desto trotz finden wir es sehr wichtig, dass wir deutlich machen, wo wir herkommen, welche Bedarfe wir ursprünglich identifiziert haben und welche Wege wir auch noch zu gehen haben, damit die ehrenamtlich arbeitenden Jugendorganisationen zu einer bedarfsgerechten Ausstattung kommen.

Wir haben hier noch einmal unser ursprüngliches „Konzept – Haus der Jugendorganisationen“ aus dem Jahr 2010 als PDF zum Download bereitgestellt, damit wir uns gemeinsam daran erinnern können, welche Bedarfe ursprünglich benannt wurden. Denn diese sind größtenteils immer noch aktuell.

Aus diesem Grund setzt sich der SJR für ein „Jugenddemokratiebildungszentrum“ (Verlinkung Konzept und Raumpläne, die du noch machen bzw. setzen musst ;-)) auf dem Elsässer Platz ein. Dadurch könnten nachhaltig und langfristig alle Bedarfe gedeckt werden. Und wir werden nicht nachlassen und konstruktiv sowie zielgerichtet weiter Überzeugungsarbeit leisten, um unser „Haus der Jugendorganisationen“ als „Jugenddemokratiebildungszentrum“ zu verwirklichen.

Raumanfrage

Foto Eingang aussenUnser Jungbrunnen ist ausschließlich ein Ort der ehrenamtlichen Kinder- und Jugendverbandsarbeit. Er steht demnach auch ausschließlich allen Wiesbadener Jugendorganisationen zur Verfügung.

Demnach bitten wir sehr herzlich darum auf Anfragen für private und kommerzielle Veranstaltungen, sowie Veranstaltungen die von Erwachsenenverbänden, -vereinen und –organisationen veranstaltet werden zu verzichten. Wir bitten um Verständnis.

Jugend braucht eigene Räume!

Ihr wollt einen Raum buchen, dann füllt bitte dieses Formular hier unten aus, wir melden uns dann bei euch.