Die politische Interessenvertretung des SJR wird durch viele Facetten der kommunalpolitischen Arbeit realisiert. Wir arbeiten in den jugendpolitischen Gremien, dem Jugendhilfeausschuss und seinen Fachausschüssen, sowie der AG Partizipation mit. Die Jugendleiter*innen der Verbände schließen sich zu Kampagnengruppen wie der „AG kaputtsparen“ zusammen oder entwickeln gemeinsam jugendpolitische Bildungsveranstaltungen, zu denen sie Politiker*innen einladen, um mit ihnen zu diskutieren.
Alles Genannte fällt unter den Bereich der Lobbyarbeit.

Der klassische Begriff der Lobbyarbeit allerdings bezieht sich vor allem auf die Pflege von persönlichen Kontakten zu politischen Entscheidungsträger*innen. Auch dies ist Teil der politischen Interessenvertretung des Jugendrings.
Ob in Form von jugendpolitischen Konsultationen, bei denen der SJR in den letzten Jahren immer wieder bei allen Fraktionen der Parteien vorstellig wurde oder durch persönliche Termine mit Sozialpolitiker*innen, Parteivorsitzenden oder dem Oberbürgermeister – unser Ziel ist es, die wertvolle Arbeit der Jugendverbände, -vereine und -initiativen in Wiesbaden stetig bekannter zu machen und in den Fokus unserer Kommunalpolitiker*innen zu stellen.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok