Foto Lounge Jungbrunnen
Foto Meeting-Raum Jungbrunnen
Foto Tresen im Jungbrunnen

In Wiesbaden gibt es ein Haus für Jugend-Gruppen.

Der Name vom Haus ist: Jung-Brunnen.

Viele Jugend-Gruppen aus Wiesbaden können das Haus kostenlos nutzen.

Der Jung-Brunnen ist nur für ehren-amtliche und selbst-verwaltete Jugend-Gruppen.

Ehren-amtlich bedeutet: Die Menschen von den Jugend-Gruppen arbeiten in der Freizeit.

Sie bekommen für die Arbeit kein Geld.

Selbstverwaltet bedeutet: Die Kinder und Jugendlichen von der Gruppe entscheiden selbst, was sie machen.

Die Kinder und Jugendlichen haben keine erwachsene Leitung.

Der Jung-Brunnen ist sehr wichtig für manche Jugend-Gruppen.

Denn ohne den Jung-Brunnen können manche Jugend-Gruppen sich nicht treffen.

Im Jung-Brunnen gibt es viele nützliche Sachen für die Jugend-Gruppen.

Es gibt zum Beispiel:

  • Büros mit Computern
  • Räume für Treffen
  • Eine Küche
  • Platz für Veranstaltungen
  • Einen Lager-Raum
  • Barriere-freies WC mit Wickel-Tisch
  • Kostenloses Internet

Seit es den Jung-Brunnen gibt, haben es Jugend-Gruppen in Wiesbaden leichter.

Das freut uns sehr.

Denn dadurch haben mehr Menschen Lust auf ehren-amtliche Jugend-Arbeit.

Haus-Gemeinschaft

Deine Jugend-Organisation ist beim Stadt-Jugend-Ring?

Deine Jugend-Organisation ist oft im Jung-Brunnen?

Dann kann deine Jugend-Organisation bei der Haus-Gemeinschaft mitmachen.

Die Jugend-Gruppen von der Haus-Gemeinschaft haben Vorteile.

Zum Beispiel haben sie einen eigenen Schlüssel vom Jung-Brunnen.

Die Gruppen von der Haus-Gemeinschaft sind:

  • Bund Moslemischer Pfad-Finder und Pfad-Finderinnen Deutschlands
  • Jugend-Initiative Spiegelbild
  • Birds of Pride
  • Kinder- und Jugend-Telefon Wiesbaden e. V.
  • Bund der Pfad-Finderinnen und Pfad-Finder
  • Stadt-Jugend-Ring

Die Haus-Gemeinschaft ist keine feste Gruppe.

Es können immer neue Menschen dazukommen.

Das wollen wir so.

Wir finden es gut.

Logos Hausgemeinschaft

Sehr wichtig sind die Haus-Regeln von der Haus-Gemeinschaft.

Die Haus-Gemeinschaft hat aber auch ein Selbst-Verständnis.

Selbst-Verständnis heißt: So wollen wir sein.

„Wir sind eine selbst-verwaltete Haus-Gemeinschaft.

Selbst-verwaltet heißt: Wir kümmern uns selbst um unsere Sachen.

Unser Jung-Brunnen ist ein Ort der Vielfalt.

Vielfalt bedeutet: Jeder ist willkommen!

Alle haben die gleichen Rechte.

Alle haben die gleiche Verantwortung.

Deswegen nehmen wir Rücksicht aufeinander.

Und wir sprechen miteinander, wenn es mal Probleme gibt.“

Haus-Regeln

Foto Jungbrunnen Eingang

Foto Jungbrunnen Eingang

Der Jung-Brunnen verwaltet sich selbst.

Das heißt: Die Gruppen vom Jung-Brunnen haben Regeln aufgeschrieben.

Die Regeln werden manchmal geändert.

Das sind die Haus-Regeln:

  • Wir wollen keine Menschen-Feindlichkeit!
    Das heißt zum Beispiel: Niemand darf einen Nachteil haben, weil er Ausländer ist.
    Oder: Niemand darf einen Nachteil haben, weil er Moslem ist.
    Alle Menschen haben die gleichen Rechte!
  • Wir passen auf die Sachen im Jung-Brunnen auf.
    Wir wollen, dass nichts kaputtgemacht wird.
  • Wenn trotzdem etwas kaputt ist:
    Dann reparieren wir es.
    Oder wir sagen dem Stadt-Jugend-Ring Bescheid.
  • Alle räumen nach einem Treffen auf.
  • Wer die Küche benutzt hat, räumt sie auf.
  • Alle nutzen den Kalender.
    Im Kalender steht, wann ein Raum benutzt wird.
    Der Kalender ist im Internet: www.stadtjugendportal.de
  • Im Jung-Brunnen darf nicht geraucht werden.
  • Im Jung-Brunnen sind Drogen verboten.
  • Tiere sind erlaubt.
    Man muss aber vorher fragen.

Nutzung

Der Jungbrunnen steht allen voran Jugendorganisationen aus Wiesbaden kostenfrei zur Verfügung.

Mit Jugendorganisationen sind alle Wiesbadener Jugendverbände, Jugendvereine und Jugendinitiativen gemeint, in denen Kinder und/oder Jugendliche regelmäßig ehrenamtlich in verschiedensten Formen, wie z.B. Gruppenstunden, Fahrten und Lager, Bildungsveranstaltungen, Bildungsangebote und Projektarbeit [im Sinne des SGB VIII, §11, Absatz 3], freiwillig, selbstbestimmt und selbstorganisiert[im Sinne des SGB VIII, §12] Angebote für Kinder und Jugendliche entwickeln, gestalten und durchführen.

Barriere-Freiheit

Der Jung-Brunnen ist barriere-frei.

Es gibt einen Treppen-Lift, ein taktiles Leit-System und ein mobiles Ring-Schleifen-System.

Kontakt Jung-Brunnen

Logo Jungbrunnen

Jung-Brunnen – Haus der Jugend-Organisationen

Saalgasse 11
65183 Wiesbaden

(Achtung: Keine Postanschrift)

Zur Raum-Anfrage: Für euren Termin im Jung-Brunnen

Der Jung-Brunnen wird vom Stadt-Jugend-Ring gemacht.

Stadtjugendring Wiesbaden e.V.
Albrecht-Dürer-Straße 10
65195 Wiesbaden

gesponsert von:

Logo GWW

Weitere Fragen?

Dann wende dich an Michael!

Michael Weinand
Telefon: 0611 – 26 75 90 85
Fax-Nummer: 0611 – 71 08 88 49
E-Mail:  info@sjr-wiesbaden.de

Anfahrt Jung-Brunnen

Bus-Linie 1 oder Bus-Linie 8 bis Halte-Stelle „Koch-Bunnen“

Geschichte

Foto Eingang aussen

Eingang zum Jungbrunnen

Der Stadt-Jugend-Ring vertritt die Interessen von Jugend-Gruppen.

Manche Jugend-Gruppen haben zum Beispiel ein Problem.

Das sagt der Stadt-Jugend-Ring den Politikern.

Manchmal finden die Politiker dann eine Lösung.

Der Jung-Brunnen ist ein gutes Beispiel dafür.

Denn der Stadt-Jugend-Ring hat den Politikern gesagt:

Die Jugend-Gruppen in Wiesbaden haben zu wenig Platz.

Dann haben die Politiker beschlossen:

Wir bauen den Jung-Brunnen.

Nun haben einige Jugend-Gruppen genug Platz.

Denn im Jung-Brunnen treffen sie sich und machen tolle Sachen.

Das ist gut und freut den Stadt-Jugend-Ring.

Der Stadt-Jugend-Ring sagt aber auch:

In Wiesbaden gibt es immer noch nicht genug Platz für Jugend-Gruppen.

Obwohl es jetzt den Jung-Brunnen gibt.

Wie viel Platz gebraucht wird, steht in einem Flyer.

Der Flyer ist schon ein paar Jahre alt.

Aber er ist immer noch aktuell.

Hier kannst du ihn lesen.

Es gibt ihn leider nur in schwerer Sprache: „Konzept – Haus der Jugendorganisationen“ 

Der Stadt-Jugend-Ring möchte einen weiteren Ort für Jugend-Gruppen.

Der Ort soll heißen: „Jugend-Demokratie-Bildungs-Zentrum“.

Dort sollen Kinder und Jugendliche lernen:

Was ist Demokratie?

Warum ist Demokratie wichtig?

Raum-Anfrage

Foto Tresen im Jungbrunnen

Der Tresen im Jungbrunnen

Hier kannst fragen, ob du den Jung-Brunnen nutzen kannst.

Dazu gibt es unten ein Formular.

Bitte beachte diesen Hinweis:

  • Der Jung-Brunnen ist nur für ehren-amtliche Gruppen von Kindern und Jugendlichen aus Wiesbaden.
    Ehren-amtlich bedeutet: Die Menschen von den Jugend-Gruppen arbeiten in der Freizeit.
    Sie bekommen für die Arbeit kein Geld.

Man kann den Jung-Brunnen also nicht nutzen, wenn:

  • Wenn man sich privat trifft.
    Zum Beispiel für eine Geburtstag-Feier.
  • Wenn man kommerziell arbeitet.
    Kommerziell heißt: Man will Geld verdienen.
  • Wenn nur Erwachsene kommen.